TRAU - DIE HOCHZEITSMESSE MIT STIL
Herbst / Winter 2016 / 2017
Mannheim • Ludwigshafen • Heidelberg

Frank Schumacher & die Agentur Lifetime bitten die Brautpaare der Region und alle Hochzeitsgäste zur TRAU - Die Hochzeitsmesse mit Stil. In festlicher Atmosphäre präsentieren die Aussteller der TRAU zahlreiche Hochzeitsideen - die aus einer Eheschließung eine Traumhochzeit machen • 29. & 30. Oktober 2016 in Mannheim / 07. & 08. Januar 2017 in Ludwigshafen • 28. & 29. Januar 2017 in Heidelberg • jeweils 10.00 - 18.00 Uhr

TRAU - DIE HOCHZEITSMESSE MIT STIL
Herbst / Winter 2016 / 2017
Mannheim • Ludwigshafen • Heidelberg

Frank Schumacher & die Agentur Lifetime bitten die Brautpaare der Region und alle Hochzeitsgäste zur TRAU - Die Hochzeitsmesse mit Stil. In festlicher Atmosphäre präsentieren die Aussteller der TRAU zahlreiche Hochzeitsideen - die aus einer Eheschließung eine Traumhochzeit machen • 29. & 30. Oktober 2016 in Mannheim / 07. & 08. Januar 2017 in Ludwigshafen • 28. & 29. Januar 2017 in Heidelberg • jeweils 10.00 - 18.00 Uhr

Vorfreude auf ein Hochzeitsmärchen

TRAU - DIE HOCHZEITSMESSE MIT STIL
Herbst / Winter 2016 / 2017
Mannheim • Ludwigshafen • Heidelberg


Agentur Lifetime e.K. • Frank Schumacher
40591 Düsseldorf • Ziegeleiweg 49
Tel.: +49 (0)211 / 72 55 53

www.123trau.de

 

 

 

Vom Empfang der Hochzeitsgäste bis zur Gestaltung der Hochzeitszeitung und den Tipps zu Traumzielen in den Flitterwochen - für Brautpaare bleibt auf der TRAU keine Frage offen. Braut- und Herrenmoden-Spezialisten stellen klassische Braut- und Abendmode vor, Juweliere, Coiffeure, Konditoren und weitere Meister ihres Fachs präsentieren ihre Ideen für eine Traumhochzeit. Und auch an die Hochzeitsgäste ist gedacht, die sich auf der TRAU Anregungen für das passende Hochzeitsgeschenk holen können.

 Fotos: Agentur Lifetime / Masterhand image

Ein schönes Rahmenprogramm mit Moden- und Frisurenschauen, Künstlerauftritten und Gewinnspielen machen die TRAU zu einem fröhlichen Fest der Sinne und steigern die Vorfreude auf das bevorstehende Hochzeitsmärchen.

Qualitätslotse Rhein-Neckar und die auf Qualitätslotse geführten Unternehmen wünschen allen Brautpaaren einen anregenden Messebesuch und einen wunderschönen Hochzeitstag.

Messen sind der ideale Rahmen, um sich mit geringem Aufwand umfassend über die aktuellen Trends zu informieren. Die Attraktivität einer Messe für die Besucher und der Erfolg für die Aussteller beruhen auf der Professionalität des Veranstalters. Lesen Sie auf der folgenden Seite ein kurzes Portrait von Frank Schumacher & der Agentur Lifetime e.K.

Foto: Agentur Lifetime / Tobias Bader Fotografie

Messedaten

29.10./30.10. 2016 • 68 163 Mannheim - Maimarkt-Halle, Xaver.Fuhr.Str. 101 • 10.00 - 18.00 Uhr

0.7./08. 01. 2017 • 67063 Ludwigshafen/Rhein, Friedrich-Ebert-Halle, Erzbergerstr. 89 • 10.00 - 18.00 Uhr

28.01./29.01.2017 • 69117 Heidelberg, Kongresshaus / Stadthalle, Neckarstaden 24 • 10.00 - 18.00 Uhr

Heiraten ist Vertrauenssache

HEIRATEN IST VERTRAUENSSACHE
FRANK SCHUMACHER UND DIE AGENTUR LIVETIME e.K.

Für den Erfolg einer Messeveranstaltung sind verschiedene Faktoren verantwortlich. Messeort und Messezeit sind das eine, ein professioneller, umsichtiger Veranstalter das andere. Das vielleicht wichtigste Kapital des Veranstalters der TRAU Frank Schumacher ist sein verläßlicher und fairer Umgang mit Ausstellern und Besuchern.

 
Frank Schumacher, Foto: Agentur Livetime

Frank Schumacher ist ein weltoffener und liebenswürdiger Bürger der Kunst- und Gartenstadt Düsseldorf. Nach dem Abitur, der Ausbildung zum Messekaufmann und einem kurzen BWL-Studium wollte er in der Schweiz etwas Berufserfahrung sammeln - was leider nicht so ganz klappte. Also wurde erst einmal bei der Künstlervermittlung in der Bundesanstalt für Arbeit gejobbt: Man musste ja von etwas leben!

Da ergab sich eine Chance in München. Frank Schumacher durfte seine Talente als Moderator bei Radio XANADU unter Beweis stellen. Eine Karriere als Rundfunk- oder sogar Fernsehmoderator? Wer weiß. Die Arbeit beim Medium Rundfunk blieb aber dann doch Episode. Frank Schumacher erfuhr von einer Münchener Werbe- und Messeagentur, die junge und interessierte Mitarbeiter suchte. Hier konnte er dann die ersten Erfahrungen auf dem „Heiratsmarkt” machen.

Organisationstalent und Übersicht, Gestaltungsgeschick, Geduld, Ausdauer und vor allem - die freundliche Art im Umgang mit den Menschen: Das waren und sind die Grundlagen der erfolgreichen Messearbeit Frank Schumachers. Die Arbeit war faszinierend und machte dem umtriebigen Jung-Messekaufmann sehr viel Spass - und gelernt und kennen gelernt hat er während dieser Zeit eine ganze Menge. 

Ein Gastgeber mit Stil, Charme & Geschmack
Ein Messeauftritt soll das Unternehmen verkörpern und die Besucher informieren. Das gelingt am besten mit einem unverwechselbaren Auftritt in einem schönen Ambiente. Denn wenn die Gäste sich wohlfühlen, bleibt der Besuch in guter Erinnerung. „Die Besucher müssen sich zurechfinden und die wichtigsten Informationen müssen klar sein”, erklärt Frank Schumacher.

„Überall Lichter und Stimmen, viele Menschen schlendern vorbei, umso wichtiger sind klare Botschaften und Bilder”. Die Messe ist ein Zuhause auf Zeit - bei einem guten Gastgeber fühlen sich die Besucher wohl und behalten eine positive Erinnerung an ihren Messebesuch.


1996 war es dann soweit. Frank Schumacher wagte mit damals gerade einmal 25 Ausstellern seine erste eigene Hochzeitsmesse. Seine Münchener Erfahrungen waren dabei natürlich sehr hilfreich. Im Umgang mit den Ausstellern ist ihm das gegenseitige Vertrauen besonders wichtig. Heute kann er an sechs Messestandorten in Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Baden-Württemberg „seine” Hochzeitsmessen mit jeweils 70 - 100 qualifizierten Ausstellern präsentieren. Viele von ihnen sind schon von Anfang an dabei - die schöne Bestätigung eines erfolgreichen Konzepts und auch des Menschen Frank Schumacher.

Mehr zum schönsten Tag im Leben auf den nächsten Seiten.

Brautmode von Filmstars & Adel

Die Brautmode von Filmstars & Adel setzt Maßstäbe

Es waren nicht zuletzt die Brautkleider, die aus den berauschenden Hochzeiten des 20.Jahrhunderts Hochzeitsmärchen schufen. Mitte der 1950er Jahre heiratet die Filmschauspielerin Grace Kelly Fürst Rainier von Monaco in einem hinreißenden Hochzeitskleid in gebrochenen weißen Spitzen. Die Bilder gingen um die Welt - und bescherten den Brautmode-Schneidern einen beispiellosen Boom: Das Brautkleid der Kelly musste hunderte Male nachgeschneidert werden - die Reaktionen der betroffenen Ehegatten sind leider nicht überliefert.

Haarstudio Bracco - arte e capelli & artegió (Ludwigshafen). Ob klassischer Look mit romantischem Blumenschmuck oder aktuelle Trendfrisur - die Friseurmeisterinnen & Visagistinnen Giovanna & Carmela Bracco zaubern traumhafte Brautfrisuren mit italienischer Inspiration - und sind Ihr kompetenter Partner beim Fotoshooting.

Auch wenn die prominente Braut nicht immer weiß trug - berühmt ist auch das aus rosa Karo-Stoff geschneiderte Petticoat-Hochzeitskleid von Brigitte Bardot -, so gehört doch für eine Märchenhochzeit für die meisten noch immer der „Traum in Weiß”. 

 
Ein Traum in Weiß - Bettwäsche aus Seide von  Christian Fischbacher bei  Bölinger & Stüber (Mannheim)

Was trägt Mann zur Hochzeit? WILVORST Hochzeitsanzüge bei Nicht nur Männersache (Weinheim); Foto: Hochzeit mit WILVORST - Mode seit 1916

Eine Hochzeit, kein Todesfall

Die Braut trägt nicht nur in Mafia-Filmen schwarz. Noch zu Beginn des 20.Jahrhunderts waren schwarze Hochzeitskleider durchaus auch in ehrbaren Kreisen üblich. Schwarz war leicht zu reinigen und konnte auch an anderen Fest- und Feiertagen und zum Kirchgang getragen werden - ein wichtiger Aspekt bei der ärmeren Bevölkerung, die sich ein Kleid nur für einen Tag nicht leisten konnte. Nach ihrem kurzen Auftritt wurde die Brautgarderobe gewöhnlich an die Verwandten weitergegeben.

Ein schönes Zuhause für den gemeinsamen Lebensweg: The Farmhouse (Mannheim). Liebe ist ... die Hochzeitsblumen bei P’ti fleur (Mannheim) auszuwählen - mit qualifizierter & kostenloser Deko-Beratung.

Mode mit fatalen Folgen: Die „Mousselinkrankheit”. Mehr auf der nächsten Seite.

Das Brautkleid in Weiß

Brautmode mit fatalen Folgen

Die Braut trägt weiß. Weiß ist ein Versprechen. Weiß ist die Farbe der Unschuld. Die Tradition des weißen Brautkleids geht zurück auf die Mode der Empire-Kleider zur Regierungszeit Napoleons I (etwa 1795-1820). Seide und Baumwoll-Mousseline, die bevorzugten Stoffe des Empire-Stils, waren so hauchdünn, dass die Frauen nur hautfarbene Trikots unter ihren Kleidern tragen konnten. Für die modebewusste Dame, die auch im Winter nicht auf die Wirkung ihres Outfits verzichten mochte, waren die Folgen unter Umständen fatal: Sie starb den Grippetod. Mit Bezug auf die hauchzarten Stoffe wurden die Erkältungskrankheiten jener Zeit auch „Mousselinkrankheit” genannt.

... ja, ich will heiraten vor der traumhaften Kulisse im Luisenpark Mannheim ... oder klassisch-romantisch im Heidelberger Schloss 

Ein Geldstück im Brautschuh

Die Tradition, einen langen Hochzeitstag mit einem kleinen Geldstück im Schuh zu verbringen, stellt zunächst hohe Anforderungen an die Schuhe - garantiert jedoch der Braut, die solche Strapazen auf sich nimmt, dass in der der Ehe nie das Geld ausgeht. Auch andere Bräuche rund um den Brautschuh betreffen die nahe und ferne finanzielle Zukunft des Brautpaares: Bezahlt die Braut die Schuhe, die sie zur Hochzeit trägt, von zusammengesparten Pfennigen, zeigt dies ihre Sparsamkeit - und bietet zugleich die Gewähr, dass sie den Bräutigam nicht verlassen wird. Bei der Brautschuh-Auktion wird der Schuh der Braut geraubt und unter den Gästen versteigert. Den Schuh bekommt das Brautpaar mitsamt dem ersteigerten Geld natürlich wieder zurück - eine Hochzeitsgesellschaft kann eine recht kostspielige Angelegenheit sein.

Flach oder mit Absatz, Ballerina oder Plateaus. Aufregend zum schwingenden Petticoat-Kleid oder einem weißen Hosenanzug. In erstklassiger Verarbeitung & mit viel Liebe zum Detail: Fast alle Modelle der Schuh-Manufaktur Trippen (Store Heidelberg) eignen sich auch gut als Brautschuhe, da sie auf Wunsch gerne in creme, weiß oder silber angefertigt werden können - im Bild links etwa das Modell „Blade” in creme, rechts das Modell „Hopper” in weiß. Und im Sommer lassen sich Trippen-Modelle in den Farben Creme oder Weiß gut zu einem anderen als „nur” zu einem Hochzeits-Outfit kombinieren. © Fotos Jürgen Holzenleuchter / Nutzungsrecht Trippen Angela Spieth, Michael Oehler GmbH


Außergewöhnliche Dekorationen für Ihre Hochzeit: ballon-dekotainment - Ballone, über die man spricht.

Der Trauring - Symbol der Liebe & Verbundenheit. Mehr auf der nächsten Seite.

Der Ring des Prometheus

Der Ring des Prometheus

Der Halbgott Prometheus ist in der griechischen Mythologie der Freund und Lehrmeister der Menschen. Er ist es, der für sie das Feuer von den Göttern stiehlt - und die Menschen damit so mächtig macht wie die Götter selbst. Für diesen Frevel muss Prometheus bestraft werden. Er wird gefangen und an einen Felsen im Kaukasus gekettet. Täglich frisst ein Adler von seiner Leber, die sich immer wieder erneuert - denn Prometheus ist unsterblich. Erst nach Jahrtausenden wird Prometheus durch den Helden Herakles erlöst, der den Adler tötet. Als Eingeständnis seiner Schuld vor den Göttern muss Prometheus aber weiterhin einen Ring an seinem Finger tragen, der aus dem Stein des Gebirges gehauen ist.

 

Unikate von Künstlerhand: Trauringe aus dem Schmuckatelier Carsten Kissner (Schwetzingen).

Das Erlebnis-Hochzeitshaus für ALLE:

Inh. Gisela & Michael Reichardt

123Braut & Bräutigam • Atelier & Trauringlounge
Heidelbergerstr. 5-7 (1.OG)
68519 Viernheim

www.123Braut.com / www.facebook.com/Braut123

Die perfekte Weinauswahl zum Hochzeitsfest - Weingut Seeger (Heidelberg-Leimen). Und die Liebe geht doch durch den Magen: bei einem unvergeßlichen Gourmet-Kochkurs in einem alten Weingut - mit einem Gutschein der 1.Mannheimer Kochschule (Mannheim).

Die Geschenk-Idee zur Hochzeit:
Sein erstes Buch von der Ehe.
Übung macht den Meister! Mit vielen Klappen & Spezialeffekten
Verlag arsEdition München (2013)

Der sympathische kleine Ratgeber „Sein erstes Buch von der Ehe” gibt dem stolzen Hochzeiter nicht nur wertvolle Tipps für einen rundum gelungenen Hochzeitstag („Sagen Sie ihr, dass ihre Frisur bezaubernd ist - und wiederholen Sie diesen Satz so oft wie möglich”), sondern gibt auch wertvolle Tipps über No-Goes am Hochzeitstag („Darf ich Dir meine Ex vorstellen” oder „Ich bin mir sicher, dass ich die Ringe heute morgen eingesteckt habe”). 

Übung macht den Meister! Misslungene Hochzeitspartys, verpatzte Flitterwochen und weitere Ehekrisen lassen sich vermeiden - denn Heiraten ist gar nicht so schwer. Dieses interaktive Bilderbuch führt werdende Ehemänner geschickt an die anstehende Herausforderung heran. Einfache Tipps und viele Bilder veranschaulichen die wichtigsten ehelichen Pflichten, lustige Klapp- und Spieleffekte helfen beim Einüben zahlreicher ungewohnter Tätigkeiten im Ehealltag. So wird aus jedem Mann in kürzester Zeit der perfekte Ehegatte. 

Ein witziges & ideales Mitbringsel zur Hochzeit oder zum Junggesellen-Abend.

Wir holen Ihnen die Sterne vom Himmel

Ein Hochzeitsfeuerwerk gibt Ihrem Fest einen einzigartigen Höhepunkt

FeuerwerksKunst, © Beisel Pyrotechnik

Der Himmel ist unsere Bühne - Die uralte Kunst des Feuerwerkers garantiert ein Erlebnis für alle Sinne ...
... Beisel Pyrotechnik
Hatschekstr. 30 • 69126 Heidelberg