Kleinkunst-Tradition in Jugendstil-Saal & Gewölbekeller

Palü-GmbH Badischer Hof Seckenheim
Seckenheimer Hauptstrasse 114 • 68239 Mannheim-Seckenheim
Tel.: 0621 / 48 48 00

Das Palü kooperiert mit dem KulturNetz Mannheim Rhein-Neckar

www.palue-mannheim.de • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Musik-Kabarett & Chansons, Criminal-Dinner & Teamkochen, A-Capella-Konzerte, schottischer Folk und - Musik für einen guten Zweck: Der Eintritt für die mittlerweile legendären JamSessions im Palü-Keller ist frei, doch die Besucher können einen Obulus in die Spendengitarre einzahlen, der an ein Hilfsprojekt geht. Die Kleinkunstbühne Palü lebt den vielen Besuchern, die das abwechslungsreiche Programm in den stimmungsvollen Räumlichkeiten wertschätzen - und dem leidenschaftlichen Engagement vieler Helfer im Hintergrund. Vor den Veranstaltungen besteht die Möglichkeit, sich im Restaurant Badischer Hof mit einem Abendessen zu stärken • Freitag 07. November 2014: JamSession ab 20.00 Uhr

.

Kleinkunst-Tradition in Jugendstil-Saal & Gewölbekeller

Palü-GmbH Badischer Hof Seckenheim
Seckenheimer Hauptstrasse 114 • 68239 Mannheim-Seckenheim
Tel.: 0621 / 48 48 00

Das Palü kooperiert mit dem KulturNetz Mannheim Rhein-Neckar

www.palue-mannheim.de • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Musik-Kabarett & Chansons, Criminal-Dinner & Teamkochen, A-Capella-Konzerte, schottischer Folk und - Musik für einen guten Zweck: Der Eintritt für die mittlerweile legendären JamSessions im Palü-Keller ist frei, doch die Besucher können einen Obulus in die Spendengitarre einzahlen, der an ein Hilfsprojekt geht. Die Kleinkunstbühne Palü lebt den vielen Besuchern, die das abwechslungsreiche Programm in den stimmungsvollen Räumlichkeiten wertschätzen - und dem leidenschaftlichen Engagement vieler Helfer im Hintergrund. Vor den Veranstaltungen besteht die Möglichkeit, sich im Restaurant Badischer Hof mit einem Abendessen zu stärken • Freitag 07. November 2014: JamSession ab 20.00 Uhr

.

Bühne für Hobby- & Profimusiker

Kommen - Zuhören - Mitmachen

Der Eintritt ist frei und die Musiker verzichten auf eine Gage. Etwa sechs bis acht Mal im Jahr spielen auf der Bühne im Palü-Keller Profi- und Hobbymusiker, die mit ihrem Auftritt dem Abend eine musikalische Richtung vorgeben, danach wird „gejamt”. Alle sind willkommen, die auf der Bühne spielen, singen oder ihren Lieblingsvierzeiler zum Besten geben wollen - die technischen Voraussetzungen sind weitgehend vorhanden, so dass nur Spielfreude und das eigene Instrument mitgebracht werden muss.

Die Veranstalter Andreas Hänssler vom Badischen Hof Mannheim-Seckenheim und Jörg Knobloch starteten das Projekt „JamSession” im September 2009. „Wir hatten damals viele akustische Gitarren”, erinnert sich Andreas Hänssler, „ein Musiker saß auf einer Cajón, einer südamerikanischen Kistentrommel, und gab den Rhythmus vor. Alles war noch unplugged, eine richtige Festival-Atmosphäre”. Schnell entwickelten sich die JamSessions zum beliebten Treffpunkt - schon drei Jahre später, im September 2012, konnten die Gäste und Musiker in einer großen Party die 25. Palü-JamSession feiern.

Der Palü-Keller. Fotos: Palü-GmbH / Jörg Knobloch

Im JamSession-Jahr 2014 werden zahlreiche Gruppen und Musiker erstmals im Palü-Keller auftreten - geblieben aber ist der Anspruch, das gemeinsame Spiel der Sessions mit sozialen Projekten zu verbinden. Von der Spende der Besucher werden den Musikern die Getränke bezahlt, der Rest wird eins zu eins an verschiedene Hilfsprojekte weitergegeben. Im Programmheft des Palü sind die Geschichten zu den einzelnen Projekten nachzulesen.

Auf dem Plakat: Fotos von der 31. JamSession am 09. September 2013

Die Termine für 2014 stehen bereits fest. Wer bei den JamSessions mitmachen oder auch nur einmal reinschnuppern möchte, kann sich unter www.palue.mannheim.de informieren oder sich gerne an Jörg Knobloch wenden.

Kleinkunstbühne mit Tradition. Mehr auf der nächsten Seite

Kulturprogramm & humanitäre Projekte

Der Palü-Gedanke

Seit den ersten Veranstaltungen im März 2003 fanden bis Ende 2013 weit mehr als 120 Palü-Abende in den verschiedenen Räumlichkeiten des „Badischer Hof Seckenheim” statt - die JamSessions und Konzerte im Gewölbekeller, Comedy & Kabarett im Jugendstil-Saal oder die Feinschmecker-Seminare & das Teamkochen in der Vinothek. Und auch in 2014 bietet das Palü wieder ein anspruchsvolles künstlerisches Programm - ein echt Kurpfälzer Criminal-Dinner & die erste JamSession gleich im Januar, die Beziehungs-Action-Komödie „Küss langsam” passenderweise im Hochzeitsmonat Mai oder im Herbst ein Single Malt Whisky Herrenabend, zu dem ausnahmsweise auch Damen zugelassen sind - untermalt mit Musik aus den Schottischen Highlands.

Der historische Palü-Jugendstil-Saal ist mit modernster Licht- und Tontechnik ausgestattet und  bietet Platz für etwa 120 Personen. Foto: Palü-GmbH / Jörg Knobloch

Im Jugendstil-Saal des Restaurants „Badischer Hof Seckenheim” wurde 1969 durch den Zusammenschluss des Seckenheimer Pferdezuchtvereins mit dem Rennverein Mannheim der Badische Rennverein Mannheim-Seckenheim gegründet, die damalige Inhaberin, die Künstlerin Rita Corell betrieb hier ein literarisches Kabarett und lockte in den 1970er Jahren Stars wie Zarah Leander in das historische Gebäude in Seckenheim. „Mit dem langsamen Eindringen in die Geschichte des Gebäudes und mit der fortschreitenden Renovierung kam mir der Gedanke, den traditionsreichen Saal wieder mit Veranstaltungen zu beleben”, erinnert sich der Geschäftsführer und Intendant des Palü Andreas Hänssler.

Das gewaltige Interesse an den ersten Veranstaltungen im März 2003 mit der Liedermacherin Joana und dem Comedian Christian Chako Habekost u. a. ließ letztlich keine andere Wahl: Das „Palü” musste weitergeführt werden. Der Name, der während einer Ideensammlung plötzlich auf dem Papier stand, wurde in Seckenheim & Umgebung sogleich angenommen - „Palü”, abgeleitet von „Palais”, erinnert an Variété & Cancan, an Kabarett & an die Leichtigkeit eines französischen Chansons.

Links: Titelblatt des Programmhefts 2014 - der Jugendstil-Schriftzug passt perfekt zum Namen

Das Palü lebt vom Engagement vieler Helfer im Hintergrund, die mit Rat und tat zur Seite stehen und hinter dem Palü-Gedanken stehen - ein vielfältiges künstlerisches Programm in herzlicher Atmosphäre mit sozialen Zwecken zu verbinden. Der Ansporn der Veranstalter bleiben die vielen Besucher, die sich für diesen Gedanken begeistern. Jahr für Jahr werden es mehr.

SHier wie müssen an ​​anderer Stelle bestimmten werden und viagra 50mg ist auch eine ​​beliebte Option, aber viagra 25mg hat die niedrigsten Kosten und damit ​​populärer alle anderen.