Nestlé • Ein Milch-Zwieback-Pulver gegen die Säuglingssterblichkeit

Henri Nestlé erfindet das Kindermehl

Eine der Hauptursachen für die hohe Säuglingssterblichkeit während des 19. Jahrhunderts ist die Mangelernährung. Gefährdet sind vor allem Kinder, die nicht gestillt und mit einem der vielen Ersatznahrungsmittel ernährt werden. Mit dem von ihm entwickelten „Kindermehl” rettet der Apotheker und Chemiker Henri Nestlé vielen Säuglingen das Leben - und legt den Grundstein für eines der weltweit größten Unternehmen im Nahrungsmittelbereich. Henri Nestlé wird am 10. August 1814 in Frankfurt am Main geboren.

Kindermehl-Etikette © Nestlé Historical Archives, Vevey © NESTEC S.A./NESTLE S.A
.

Weiterlesen ...

Baedeker • „Die Begleitung von Damen auf Reisen erhöht natürlich die Kosten beträchtlich”.

Er gibt seinen Lesern Tipps, wer wieviel Trinkgeld bekommt und wann man die Rechnung besser überprüfen sollte. Er warnt vor Taschendieben und rät, Kuhmilch in der Schweiz „keinesfalls ohne Beimischung von Cognac oder Rum” zu trinken. Die unbestechlichen und präzisen Berichte in seinen Reisehandbüchern machen Karl Baedeker zu einer sprichwörtlichen Institution. Am 1.Juli 1827 gründet er in Koblenz seinen Reiseführer-Verlag.•

.

Weiterlesen ...

Margarete Steiff • Für Kinder ist nur das Beste gut genug

MARGARETE STEIFF

„Da, wo ein Bär die Stellung hält, da kann dir nichts passieren”, widmet Reinhard May eines seiner Lieder seinem roten Plüschbären. Der Teddybär und die vielen anderen Steiff-Tiere mit dem Knopf im Ohr stehen für die Geschichte wahr gewordener Kinderträume - und die Geschichte der Margarete Steiff, die kurz nach ihrer Geburt an Kinderlähmung erkrankt und doch nie ihren Lebensmut verliert. Margarete Steiff starb am 9. Mai 1909.

.

Weiterlesen ...

Rodenstock • Die Brille nach Maß

JOSEF RODENSTOCK

Er betrachtete Sehfehler nicht mehr als Krankheit, sondern als Schwäche, die durch eine Brille vollständig behoben werden kann. Mit dem „Brillen-Anmess-Apparat”, den er entwickelte, ließen sich individuelle Sehfehler genau feststellen und entsprechende Brillengläser anpassen. In seinem Münchner Verkaufsgeschäft führte er erstmals professionelle Sehtests durch, die zum Vorbild für alle späteren optischen Geschäfte wurden. Der Gründer der Rodenstock GmbH Josef Rodenstock wurde am 11.April 1846 geboren.

.

Weiterlesen ...

Roeckl • Schmuck für die Hände

HANDSCHUH-KLASSIKER VON ROECKL

Hochwertige Materialien und zeitloses Design: Seit über 170 Jahren steht das Traditionsunternehmen Roeckl für feinste Lederhandschuhe und Premium Accessoires. Mit Erfolg und großer Leidenschaft leitet Annette Roeckl seit 2003 das Familienunternehmen - und folgt konsequent ihrer Vision, Tradition und Moderne zu verbinden.

.

Weiterlesen ...

Bahlsen • Die Welt versüßen

HERMANN BAHLSEN

„Denn Keks schmeckt lecker, lecker, lecker” singt das Krümelmonster und verdreht dabei genüßlich die Augen: Die Lieder des berühmten Kekse-Essers aus der Sesamstrasse sind eine Liebeserklärung an die Kekse weltweit. Den ersten Butterkeks der Welt erfand Hermann Bahlsen - und er war es auch, dem wir das Wort „Keks” verdanken. Hermann Bahlsen wurde am 14. November 1859 in Hannover geboren.

.

Weiterlesen ...

Rosenthal • Kunst in Porzellan

PHILIP ROSENTHAL

Im II. Weltkrieg war er Fremdenlegionär und führte ein Doppelleben unter falschem Namen und mit gefälschten Papieren - Philip Rosenthals Buch über die Erfahrungen in dieser Zeit ist vielleicht die spannendste Autobiographie, die je ein Unternehmer geschrieben hat. Geleitet von seiner Idee, mit Kunst zu leben, macht Philip Rosenthal aus der Porzellanfabrik seines Vaters ein weltweit führendes Unternehmen für gehobene Tisch- und Wohnkultur. Am 23. Oktober 1916 wird Philip Rosenthal in Berlin geboren.

.

Weiterlesen ...