Bei einem Glas Wein entspannen & sich mit Gaumfreuden aus der italeinischen Küche wieder einmal belohnen. Eine kleine Auszeit vom Alltag nehmen. Unter dem Weinstuck - italienisch la vite - zu sitzen ist in Italien seit unvordenklichen Zeiten Symbol und Gleichnis für Augenblicke herzlicher Gastlichkeit • Wöchentlich wechselnder Mittagstisch mit Auswahl zwischen drei Gerichten • monatlich wechselnde Saison-Spezialitäten • große Weinkarte mit Weinen aus allen Regionen Italiens • alle Gerichte auch zum Mitnehmen • kleine Sommerterrasse • Wein der Könige - König der Weine: Der Barolo 

.

Croce Bonello

Bergheimerstrasse 23 •  69115 Heidelberg

Tel. & Fax: 06221 / 2 14 13

Öffnungszeiten:
täglich 12.00 - 15.00 Uhr & 18.00 - 24.00 Uhr

warme Küche bis 24.00 Uhr

www.la-vite-heidelberg.deDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

UNTER DEM WEINSTOCK SITZEN • RESTAURANT LA VITE

Welch schönerer Name für ein Restaurant lässt sich denken als La Vite - der Weinstock? Seit alten Zeiten gilt der Weinstock als Lebensbaum, unter ihm zu sitzen heißt Wohlergehen und Gastfreundschaft. Und so lädt auch der Inhaber Croce Bonello seine Gäste sehr herzlich ein, im La Vite Augenblicke unbeschwerter Freude zu genießen, fern von aller Hast des Alltags.

Foto: La Vite

WEIN DER KÖNIGE - KÖNIG DER WEINE: DER BAROLO

In der großen Weinkarte des La Vite darf natürlich der berühmteste Wein Italiens nicht fehlen, der Barolo. "Ziehen wir den Hut vor diesem wundervollen Getränk" schrieb der Weinforscher Lorenzo Fantini schon Ende des 19. Jahrhunderts, er ist der Wein der Könige und der "König der Weine".

Die Geschichte dieses großartigen Weines beginnt in einem mittelalterlichen Dörfchen in der italienischen Region Piemont. Eingebettet in die Langhe-Berge, einer Hügellandschaft im Piemont, liegt der kleine Ort Barolo, der dem berühmten Wein den Namen gab. Über den verwinkelten Gassen thront das mächtige Castello Falletti di Brunello. Mit Hilfe eines französischen Weinexperten verbesserte Mitte des 19.Jahrhunderts die adelige Familie der Fallettis die Produktionsmethoden des hauseigenen Weines und aus einem eher süßlichen Getränk entstand der heutige Barolo.

Der Barolo wird aus der Nebbiolo-Traube gekeltert, eine der wichtigsten Trauben des Piemont. Der Name der Traube ist abgeleitet vom italienischen nebbia - "Nebel", der häufig die sanften Hügel der Langhe bedeckt, wenn die Beeren reifen. Nebbiolo-Trauben wurden vermutlich schon in der Antike im Hügelland der Langhe angebaut.

Willkommene Unterbrechung des Alltags
Zu einem Einkaufsbummel gehört der Tajut, der Brauch, ein Gläschen Wein mit einem Freund zu trinken, den man auf der Strasse trifft. Unsere Nachbarn im Norden Italiens pflegen dieses Ritual täglich.

SHier wie müssen an ​​anderer Stelle sicher werden und viagra 50mg ist auch eine ​​beliebte Option, aber viagra 25mg hat die niedrigsten Kosten und damit beliebt alle anderen.